300 Jahre barocker Orgelprospekt im Dom zu Halberstadt

Samstag, 08.09. 20 Uhr im Dom

Zum ersten Mal in Halberstadt: 

Bastian Sick

Lesung mit Musik zugunsten der Domorgel

 

mehr erfahren

Förderkreis Musik am Dom zu Halberstadt e.V.

KMD Claus- Erhard Heinrich,
Domkantor
c.e.heinrich@freenet.de
Tel.: 03941 447888

Dr. Carmen Presch, Förderkreis Musik am Dom zu Halberstadt e.V.
carmen.presch1952@gmail.com
Tel.: 03941 24696

www.fk.kirchenmusik-halberstadt.de

Spendenkonto
IBAN: DE53 8105 2000 03301731 62
BIC: NOLADE21HRZ
Harzsparkasse
Betreff: Spende Domorgel Halberstadt

Planung des Domorgelprojektes

1. Gehäuserückbau

  • Entfernen von Pfeifen, Windladen usw. und Einlagerung

2. Pfeifen sichten

  • Dokumentieren, Sortieren, Wiederverwendbarkeit beurteilen

3. Entkernen des Gehäuses

  • Lösbare Teile des Prospektes abbauen, sichern, stabilisieren
  • Verschieben des Prospektes in toto nach Bodenvorbereitung in zwei Schritten (auf Rollen, dauert mehrere Tage)

4. Rückseite, Laufböden, Seitenwände des Gehäuses erneuern

  • Vorbereitung zum Wiedereinbau der Orgel

5. Prospektherstellung

  • Durchblick zur Rosette schaffen, Tunnel öffnen
  • Schreinerarbeiten 
  • Fehlstellen ausgleichen, Verzierungen aufarbeiten usw.

6. Restaurierung am Prospekt

  • Schnitzwerk und Figuren säubern, aufarbeiten usw.

7. Große Orgel

  • mit ca. 80 Registern unter Einbeziehung vorhandener Elemente bauen und einbauen

8. Zwei Seitenorgeln hinter den vorhandenen Seitenspieltischen

  • Orgel im Chorton mit 8 Registern, eigene Windlade bauen und einbauen
  • Orgel im Kammerton mit 8 Registern, eigene Windlade bauen und einbauen

9. Bauliche Aufarbeitung des Westbaus und des Treppenaufganges

  • Gestaltung der westlichen Fensterrosette und der Fenster in der unteren Vorhalle